SaPlus NI







Impressum
Datenschutz

Impressum | Datenschutzerklärung


Das EDV-System SaPlus ist eine gemeinsame Entwicklung der beiden Anerkennungsstellen für Saat- und Pflanzgut der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Mars-la-Tour-Straße 1-13
26121 Oldenburg


Telefon: 0441 801-0
Telefax: 0441 801-180

E-Mail: info@lwk-niedersachsen.de
Internet: www.lwk-niedersachsen.de

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird gemäß § 24 Absatz 2 des niedersächsischen Gesetzes über Landwirtschaftskammern (LwKG) durch den Präsidenten Gerhard Schwetje vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Calenberger Straße 2, 30169 Hannover



Informationspflichten bei einer Erhebung von Daten gem. Art. 13 DSGVO
  1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
  2. Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der amtlichen Anerkennung von Saat- und Pflanzgut und der zugehörigen Verfahren durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

  3. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
  4. Landwirtschaftskammer Niedersachsen
    Anerkennungsstelle für Saat- und Pflanzgut
    Wunstorfer Landstraße 11
    30453 Hannover
    Tel.: 0511/3665-0; E-Mail: Anerkennung@LWK-Niedersachsen.de

  5. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
  6. Landwirtschaftskammer Niedersachsen
    Datenschutzbeauftragte
    Mars-la-Tour-Straße 1 – 13
    26121 Oldenburg
    Tel.: 0441/801-0; E-Mail: Datenschutz@LWK-Niedersachsen.de

  7. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
    1. Zweck der Datenverarbeitung ist die Überwachung und Durchführung der amtlichen Anerkennung von Saat- und Pflanzgut aufgrund des SaatG, sowie Überwachung der Einhaltung der Vorgaben der SaatgutV, PflKartV, AGOZV, ErhaltungssortenV, ErMiV, PopulationenV, SaatAufzV und der Verordnung (EG) Nr. 2100/94 des Rates über den gemeinschaftlichen Sortenschutz.
    2. Ihre Daten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i. V. m. § 3 NDSG i. V. m. § 1 LwKAufgUtrV ND verarbeitet.
    3. Die Kontaktdaten einschl. derjenigen der Vermehrer werden den Saatguterzeugerverbänden in Niedersachsen zum Zwecke der Förderung der Vereinigungen und ihrer Mitglieder durch Beratung und Betreuung sowie zum Zwecke der Erlangung der Mitgliedschaft widerruflich verfügbar gemacht.

  8. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
  9. Die Daten werden innerhalb der Verfahrensbeteiligten der jeweiligen Vorhaben weitergegeben. Verfahrensbeteiligte sind: Vermehrer, Züchter, Vertriebsfirmen, Aufbereiter, Probenehmer, Feld-bestandsprüfer, ggf. Anerkennungsstellen anderer Bundesländer bei Abgaben, Bezirksstellen der Landwirtschaftskammer Niedersachen, das Saatgutuntersuchungslabor der LUFA NordWest, Saatguterzeugerverbände in Niedersachsen und die amtlich zugelassenen Privatlabore.

  10. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
  11. Es werden keine Daten an Drittländer oder internationale Organisationen weitergegeben.

  12. Dauer und Speicherung der personenbezogenen Daten
  13. Ihre Daten werden nach Erhebung durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher bzw. organisatorischer Aufbewahrungsfristen zur jeweiligen Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

  14. Betroffenheitsrechte
  15. Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
    • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
    • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
    • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
    • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, Telefon: 0511/120-4500, E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de